Lesen Sie die komplette Geschichte

Amoxicillin is a semisynthetic antibacterial preparation of the penicillin series. According to some sources, Amoxicillin is one of the most frequently prescribed antibiotics for the treatment of children. The preparation was synthesized by researchers of the British company Beecham back in 1960. After 12 years, during which the clinical trial of the new drug, it appeared on sale. It became the second semisynthetic penicillin agent after ampicillin, developed in 1961.

Heute können wir mutig sagen, dass die Errungenschaften von Amoxicillin enorm sind: Nach 42-Jahren wird das Antibiotikum noch immer auf der ganzen Welt verwendet. Die Weltgesundheitsorganisation hat das Medikament in die Liste der essentiellen Medikamente aufgenommen, die im Gesundheitssystem benötigt werden. Oft bevorzugen Kinderärzte das alte, aber wahre Amoxicillin. Gleichzeitig nehmen die Reihen der desillusionierten Ärzte und Patienten allmählich zu, ohne die erwartete Wirkung zu erhalten oder im Gegenteil eine unerwartete Wirkung zu erhalten. Versuchen wir zu verstehen, wie berechtigt die Bestrebungen derer sind, die selbstlos an ihre Macht glauben. Ist die Droge sicher und vor allem - ist sie immer wirksam?

Die Zusammensetzung und pharmakologische Wirkung von Amoxicillin

AmoxicillinAmoxicillin besteht aus einem einzigen Wirkstoff: Amoxicillintrihydrat, das ein Analogon von Ampicillin mit einer leicht modifizierten Formel ist. Die pharmakologische Wirkung aller Penicilline beruht auf ihrer Fähigkeit, die Synthese der Zellwand von empfindlichen Bakterien zu unterbrechen. Das Spektrum der pharmakologischen Aktivität ist sehr breit. Unter den Mikroorganismen, die gegenüber dem Arzneimittel empfindlich sind, sind:

  • aerobe grampositive Staphylokokken und Streptokokken;
  • Gram-negative Erreger von Gonorrhoe, Escherichia coli, Shigella, Salmonella und Klebsiella

Solch unterschiedliche Amoxicillin: Freisetzungsformen

Amoxicillin bezieht sich auf Medikamente, die in einer Vielzahl von Dosen und Formen der Freisetzung produziert werden. Unternehmen, die Arzneimittel herstellen, versuchen, ihre eigene, "bequemste" Droge herzustellen. Also, versuchen wir herauszufinden, welches Amoxicillin in der Apotheke gekauft werden kann. Pharmazeutische Unternehmen beherrschen die Freisetzung der folgenden Formen eines beliebten Antibiotikums:

  • Amoxicillin-Kindersuspension in Dosen von 125 mg und 250 mg;
  • Amoxicillin in Tabletten oder Kapseln von 250 mg, 500 und 1000 mg;

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich, wie übrigens bei den meisten Antibiotika, um Stoffe handelt, die chemisch-physikalische Eigenschaften im gelösten Zustand nicht halten können. Daher ist die Suspension in Form eines Pulvers oder Granulats erhältlich, das vor der Verwendung aufgelöst werden muss.

Anwendungshinweise - Was hilft Amoxicillin?

Wie bei allen antibakteriellen Wirkstoffen beziehen sich die Indikationen zur Antibiotikagabe auf das Aktivitätsspektrum. Zu den Indikationen für die Verwendung davon gehören die führenden bakteriellen Infektionen der Atemwege - Bronchitis und Lungenentzündung. Indikationen für die Ernennung sind außerdem verschiedene entzündliche Erkrankungen der HNO-Organe. Otitis media, Antritis (Artikel "Antibiotika für Sinusitis"), Sinusitis, Pharyngitis, Mandelentzündung reagieren erfolgreich auf Amoxicillin. Getrennt möchte ich die Wirksamkeit des Medikaments bei Angina, verursacht durch beta-hämolysierende Streptokokken der Gruppe B, hervorheben.

Amoxicillin zur Behandlung von Infektionen des Urogenitalsystems

In der Gebrauchsanweisung von Amoxicillin in der Liste der Indikationen gibt es Infektionen des Urogenitalsystems: Urethritis, Zervizitis, sowie die Entzündung der Blase, Nieren und anderen Krankheiten. Die meisten Erkrankungen des Urogenitaltraktes werden durch gramnegative Bakterien verursacht, von denen viele Penicillinase produzieren. Dies bedeutet, dass die fraglichen Mittel in einer erheblichen Anzahl von Fällen unwirksam sein werden.

Ich möchte anmerken, dass Antikörper der Fluorchinolonreihe als Goldstandard für die Behandlung von Amoxicillin-AusschlagErkrankungen der Harnwege. Amoxicillin und andere Penicilline werden selten für diesen Zweck verwendet. Fluorchinolone sind jedoch bei Kindern, Schwangeren und Stillenden absolut kontraindiziert. In solchen Fällen ist die Verabreichung von Penicillin-Antibiotika möglich. Nichtsdestoweniger wird den geschützten Penicillinen am besten der Vorzug gegeben, Bakterienstämme zu umfassen, die Penicillinase produzieren.

Deshalb, trotz der deutlichen Indikation in der Instruktion der festen Liste der urologischen und gynäkologischen Erkrankungen, bei denen es wirksam ist, ist es besser, ein anderes Präparat ihm vorzuziehen. Ich möchte noch einmal jeden Patienten vor dem Wunsch warnen, ein Antibiotikum allein aufgrund seiner täglichen Erfahrungen zu verschreiben. Wie die medizinische Praxis zeigt, führt dieses Selbstvertrauen zu oft zu Problemen.

Empfang von Amoxicillin gegen Erkältung: ein Fehler?

Ein eigenes Kapitel möchte ich dem unveränderlichen Thema widmen - der Aufnahme von antibakteriellen Mitteln gegen Erkältungen. Es ist erstaunlich, aber die Tatsache ist: Viele Patienten in der kalten Jahreszeit sturm Apotheken mit der Anforderung, "Antibiotika zu verkaufen". Die schüchternen Versuche der Apotheker, dem Ansturm hartnäckiger Bürger zu widerstehen und die Behandlung von Erkältungen zu erklären, werden oft nicht gelingen. Leute verwenden beharrlich Antibiotika, einschließlich Amoxicillin, für eine Erkältung!

Und ... aus irgendeinem Grund sehen sie die Wirkung. Lass uns versuchen herauszufinden, was vor sich geht. Viele Patienten glauben, dass die Ursache der Erkältung kalter Wind, Zugluft oder feuchte Füße ist. Die meisten vermuten nicht einmal: eine Erkältung ist die gleiche Viruserkrankung wie ARVI. Ein ungünstiger Faktor bewirkte eine Abnahme der Immunität, und die Infektion überschritt leicht die Schutzbarriere. Warum beobachten viele Patienten die Wirkung des Arzneimittels und stellen nach dem Verlauf von Amoxicillin die "Heilung" von der Erkältung fest? Alles ist sehr einfach. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist ein respiratorisches Virus in unserem Körper unvermeidlichen Tod.

Bei immunkompetenten Patienten werden die ARI-Symptome innerhalb einer Woche von selbst behoben. Mit Blick auf die Zukunft werden wir sagen, dass die minimale Behandlung mit Amoxicillin fünf Tage dauert. Es ist nicht überraschend, dass nach der Behandlung mit dem Antibiotikum Erkältungen viele Patienten die Heilung feststellen. Und es ist wahr. Mit einem Vorbehalt: Amoxicillin hat nichts mit der Erholung von einer Erkältung zu tun. Die Krankheit ist mit dem Körper selbst fertig geworden. So ist die Einnahme von Amoxicillin mit einer Erkältung eine Variante einer absolut unangemessenen Verschreibung von Antibiotika.

Behandlungsregeln: Wie man Amoxicillin einnimmt

Richtig ausgewähltes Antibiotikum - das ist keine Garantie für eine erfolgreiche Behandlung. In vielerlei Hinsicht hängt die Wirksamkeit der Therapie seltsamerweise vom Patienten selbst ab. Also, versuchen wir herauszufinden, wie Amoxicillin sicher und richtig eingenommen werden kann.

Der minimale Behandlungsverlauf mit Amoxicillin sollte fünf Tage betragen.

Der große Fehler einiger Patienten besteht darin, Amoxicillin sofort nach mehreren Behandlungstagen abzusetzen. Einige Patienten kommen nach zwei oder drei Behandlungstagen zu einem voreiligen Schluss über die Genesung und beschließen, die Einnahme von Amoxicillin zu beenden. Wenn das Antibiotikum korrekt verschrieben wird, können die ersten Ergebnisse innerhalb eines Tages oder sogar noch weniger nach Beginn der Therapie auftreten. In der Zwischenzeit, nur nach fünf Tagen oder mehr, um einen vollständigen Sieg über die Bakterien sicher zu sein. Zur gleichen Zeit sollte der Arzt den genauen Behandlungsverlauf wählen. Die Dauer der Behandlung mit antibakteriellen Arzneimitteln beträgt fünf Tage bis zwei Wochen und noch mehr. Wie viel Zeit für Amoxicillin eingenommen werden sollte, sollte vom Arzt entschieden werden.

Amoxicillin sollte zweimal am Tag, vorzugsweise in regelmäßigen Abständen, getrunken werden.

Während der Behandlung mit Antibiotika sollten Sie die nächste Dosis nicht verpassen, da die Wirksamkeit des Medikaments in diesem Fall stark reduziert ist. Die Konzentration des Medikaments im Blut sinkt, und die Bakterien, die bereits der Wirkung von Amoxicillin erlegen sind, vermehren sich erneut. Und jetzt - mit doppelter Geschwindigkeit, bereit für die nächste Dosis einer bereits bekannten Droge.

Amoxicillin sollte nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die Abhängigkeit dieser Regel hängt von der Verträglichkeit der Droge ab. Die Einnahme auf nüchternen Magen verursacht Reizungen der Magenwände. Daher ist es im Interesse des Patienten, sich nicht zu beeilen und die Medikamente morgens nach dem Frühstück und abends nach dem Abendessen einzunehmen.

Es werden alle 5 Ergebnisse gezeigt